Brief von Duncan, Bruder von Patrick Mhone, im Juni 2010

Der Tanz Mganda war für mich ein außergewöhnlicher Tanz. Die Brüder Joseph und Duncan als Trommler geben ihr Bestes. Duncan ist der beste Fußballer der ganzen Gegend und ein großer Trommler. Und er ist ein Fan der deutschen Fußball-Nationalelf.

Lieber Vater George,

Im Namen der Menschen von Mgwede Village, im besonderen der Menschen von Mhone Village, grüße ich Dich ganz herzlich.

Alle Menschen in Mhone Village sind froh, ganz besonders die Familie von Patrick. Die Liebe die Du unserem Bruder Patrick, mir und meinem Bruder Joseph und unserer Schwester Martha zukommen lässt, ist niemals zuvor in unserem Leben geschehen. Die Wahrheit ist, dass unser Vater die Schulgebühren für uns nicht hätte bezahlen können, aber Gott fand einen Weg, so dass Du und Patrick Euch treffen konntet. Ohne dieses Treffen im Jahr 2005 gäbe es diese Unterstützung nicht.

Vater, die gesamte Familie Mhone ist dankbar, weil Du uns besucht hast. Du bist im Auto zusammen mit unserem Bruder Patrick und mit Amos gekommen. Dieser Besuch war ein großes Ereignis und unsere Menschen werden diesen Tag nie vergessen. Wir haben getanzt und gesungen. Die Band von Mgwede Village hat das alles möglich gemacht. Auch unser Chor trat mehrmals in Aktion. Zusätzlich beglückten Joseph und ich die Gemeinde mit dem Mganda ( siehe Foto). In unserem armen Land Malawi gibt es so viele Probleme wegen Korruption, Eifersucht und wegen fehlender Ehrlichkeit. Die Führer der Nation sind diejenigen, die in den Geschäften der Korruption gefangen sind. Leider denken sie in ihrem Tun gar nicht an die Armen. Ich schrieb zwei Briefe, aber leider hast Du keinen empfangen. Dies ist so ein Beispiel für Eifersucht, Neid und Unehrlichkeit.

Die Menschen von Mhone Village sind sehr glücklich über die Ausbildung, die Du unserem Bruder Patrick gibst. Es ist unsere Hoffnung, dass er nach seiner Ausbildung dieses neue System der organischen Landwirtschaft an viele Menschen weitergeben wird. Die Menschen werden es verstehen, denn sie sind ja Landwirte. Unser Land Malawi wird von seiner Ausbildung profitieren.

Martha ist glücklich, dass sie am 30. Juni 2010 ihr Examen schreibt. Sie ist sicher, dass Sie die Prüfung bestehen wird. Dann kann sie mit der 1. Klasse des Gymnasiums anfangen. Sie betet, dass Dir der allmächtige Herr Gesundheit geben möge, damit Du uns armen Malawiern weiterhin helfen kannst.

Die ganze Familie Mhone wünscht Dir und Mutter Elisabeth und auch Euren Familien ein gutes Leben.

Dein Freund
Duncan